Tunesien2014

9/26/2014



Ich habe meine Follower auf Instagram gefragt, worüber mein erster Blogeintrag gehen soll und die Meisten haben für 'Urlaub' gestimmt. Darüber hab' ich mich ehrlich gesagt sehr gefreut, da ich gerne über andere Länder spreche!
Zu Beginn ist zu sagen, dass es mein erster Urlaub in Tunesien war und zudem auch noch mein erster richtiger Urlaub mit meinem Freund alleine (innerhalb Deutschland zählt nicht).

  • LAND: 

Tunesien liegt in Nordafrika und ist mit dem Flugzeug innerhalb von zwei Stunden erreichbar. Dort lebt einfach eine ganz andere Kultur, überhaupt nicht vergleichbar mit Europa. Ich war wirklich sehr positiv überrascht von den Menschen dort, da sie alle sehr freundlich und aufmerksam waren (vielleicht lag es auch daran, dass wir ein paar Wochen zuvor Weltmeister geworden sind?! :D). Aber man hat richtig gemerkt, dass sie die Deutschen als ein 'wohlhabendes Volk' ansehen. Ist auch kein Wunder, da teilweise wirklich viele Menschen auf der Strasse leben bzw. betteln.
Das Klima ist seeeeeehr heiß. In der Mittagssonne am Strand musste ich mich manchmal in den Schatten legen, obwohl ich in Ländern wie Spanien zum Beispiel den ganzen Tag in der Sonne liegen kann. Dafür wurde es in der Abendsonne umso angenehmer und man konnte bis zum Untergang am Strand liegen und in aller Ruhe sein Buch zu Ende lesen.


  • HOTEL:

Wir waren in dem wunderschönen und sehr empfehlenswerten Sindbad Hotel in Hammamet. Ich würde es jederzeit wieder buchen! Es gab überhaupt keine Animation, sondern einfach nur Ruhe und wir konnten das Meer und die Sonne genießen, was auch mal richtig schön war, da ich in den letzten Jahren so gut wie nur Partyurlaube gemacht habe.


  • MEER:

Hach. Jetzt kommt mein Lieblingsteil, der mir allerdings auch einen kleinen Stich versetzt. Ich vermisse es jetzt schon.. Ich bräuchte wirklich ein Meer vor meiner Haustüre! Es war so schön klar, ich glaube mit Abstand sogar das Schönste was ich bisher gesehen habe. Weit und breit war keine Quallen, Fische oder Ähnliches zu sehen. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber für mich ist das Meer der einzige 'Ort', an dem man einfach nur vollkommen entspannen kann. Am Strand ist die Welt besser sozusagen. Man ist so voller Glück, da weiß man schon gar nicht mehr wohin damit :-)

uuuuuuund jetzt genießt einfach die Bilder!










Wir haben übrigens auch Ausflüge nach Karthago, Sidi Bou Said, Nabeul und Tunis gemacht. Wenn ihr darüber einen Post lesen möchtet, lasst es mich einfach wissen.