P R A G U E

1/11/2016



Letztes Wochenende war ich mit meinem Freund in Prag und dachte ich schreibe euch mal wieder eine kleinen Blogeintrag über meine Eindrücke und Meinungen, da das immer ziemlich viele von euch interessiert hat.
Alles, was ich hier schreibe, entspricht meiner eigenen Meinung und jeder muss sich natürlich erst selbst ein Bild davon machen! :)



STADT:
Ich liebe die Häuser in Prag! Das muss ich ganz klar als Erstes erwähnen... überall Gold und wirkliche Liebe fürs Detail. Wunderschöne Architektur! Wer sich also dafür interessiert, sollte unbedingt mal nach Prag reisen. Selbst nachts ist das Rathaus und die Teynkirche noch beleuchtet! Auch die kleinen Gassen am Altstädter Ring haben eine romantische, leicht verträumte Art und tagsüber sind an jeder Ecke Straßenkünstler und Sänger, die wirklich tolle Musik machen.
Im Stadtzentrum ist alles richtig schön hergerichtet mit Märkten, Pubs und tollen Geschäften; außerhalb sieht alles aber schon ganz anders aus und "die goldene Stadt" zeigt eine andere Seite - überall heruntergekommene Häuser, Bars und verdreckte Straßen. Alles in allem gefällt mir die Stadt trotzdem sehr gut, vor allem auch der Ausblick von der Karlsbrücke ist unbeschreiblich schön. Ich kann nur immer wieder betonen wie toll die Architektur ist!
Vom Wetter her ist es ähnlich wie in Deutschland, aber trotzdem immer ein paar Grad kälter als bei uns, was man auch gleich gemerkt hat. Trotz der Sonnenstrahlen durften ein dicker Schal und eine warme Jacke nicht fehlen!






ESSEN/TRINKEN:
Was kaum zu übersehen ist... an jeder Ecke gibt es Fastfoodketten. Schon wenn man zur Stadt hineinfährt, prangen die Autobahnen nur so von Werbeschilder für Burger King und ähnliches. Das finde ich ehrlich gesagt etwas schade, da es den ästhetischen Charakter der Stadt leider etwas ruiniert. An einem Abend waren wir in einem tschechischen Restaurant, denn wir wollten natürlich mal austesten, was es in Tschechien so Leckeres zum Essen gibt - für uns gab es Gulasch, Serviettenklöße und Speckknödel. Gegen die böhmischen Spezialitäten kann man absolut nichts sagen!
Kleine Cafés oder Restaurants mit leichter Kost sind leider nicht so einfach zu finden, dafür bekommt man an jeder Ecke Burger, böhmische Kost und vereinzelt italienisches Essen.
So, nun zu meinem Lieblingsteil: das Bier. Ob Pilsner Urquell oder Staropramen,
 - bei dem Bier in Tschechien kann man nichts falsch machen. Der Biergenuss ist in Prag extrem ausgeprägt, Schnaps wird dafür umso seltener getrunken, da die Preise (sogar im Supermarkt) im Vergleich zu Deutschland zu unserem Erstaunen sehr hoch sind.






SHOPPING:
Die Straßen Prags sind voll von Markengeschäften, - Boss, Tommy Hilfiger, Michael Kors. Für den kleinen Geldbeutel gibt es eher weniger Geschäfte. Allerdings sieht man vereinzelt auch Geschäfte, die es bei uns nicht gibt, wie Sephora oder Bershka. Selbst die Einkaufsläden sahen unglaublich schön aus. Wir haben uns jedes Mal gewundert, warum man in solche wunderschönen Häuser Einkaufsläden statt Museen macht. Ich war mehr damit beschäftigt mir die tollen Details der Räume anzuschauen, als schließlich zu shoppen. :D
Mich hat es übrigens total gewundert, dass an jeder Ecke Souvenirgeschäfte waren, die eher an einen türkischen Basar erinnert haben. Auf den Märkten gab es frisches Obst und Glühwein zu kaufen.






MENSCHEN:
Überall gut gekleidete und hübsche Frauen mit Pelzmänteln und Pelzjacken und Pelztaschen und Pelzmützen. Pelz, Pelz, Pelz... überall nur Pelz! Außerdem hat man auch alle paar Meter Bettler am Straßenrand knien gesehen. An sich kamen die Menschen mir nicht so offen und herzlich vor wie z.B. in Spanien oder Amerika, wo sich die Einheimischen total für Ausländer interessieren und stets freundlich sind. Hier lebt jeder eher für sich und achtet auch nur auf sich selbst, die Atmosphäre z.B. in der Metro oder auf den Straßen war eher anonym. 






Follow my blog with Bloglovin Zusammengefasst hat mir das Wochenende richtig gut gefallen und die Stadt ist wirklich unglaublich schön. Ich habe schon viele verschiedene Meinung zu Tschechien gehört, man sollte sich also selbst ein Bild davon machen. Ich werde auf jeden Fall nochmal nach Prag reisen und einen Pub Crawl mitmachen - das steht noch ganz oben auf meiner Liste! :)